Mosaik - mit Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 7 gestaltet
Kupfertreiben - Projekt Frühzeit im Jahrgang 5
Abenteuerparcour - Erlebnis im Sportunterricht
Honig - Ernte aus der schuleigenen Imkerei
Projektwoche Weltreise - Amerika: Baseball und Cheerleader

Wir sind die 9c.

Beim Anklicken des Titels spring die Darstellung auf den Bericht.

Schuljahr 2017/2018 (9c)

Schuljahr 2016/17 (8c)
Klassenfahrt an die Nordsee

Schuljahr 2015/2016 (7c)
"Gut drauf" - Erlebnispädagogik

Schuljahr 2013/2014 (5c)
Archäologisches Museum

 

 

 

 

8c: Klassenfahrt an die Nordsee nach Asel

Klassenfahrt 8ac  20160920 113605 Kopie 0dfc035eef  2

Gemeinsam mit der 8c fuhren wir vom 19. bis zum 23. September an die Nordseeküste nach Asel.

Die Tage dort waren für alle mit viel Spaß und tollen Eindrücken verbunden. Eine Fahrradtour nach Jever, Besuch des Aquariums in Wilhelmshaven, ein Tagesauflug nach Langeoog und viele Spiele zur Kooperation gehörten dazu.

Es war eine rundrum gelungene Klassenfahrt!

 


 

 

 

 

 

7c: Gut drauf - ein Tag lang Erlebnispädagogik 

Teambildung im siebten Jahrgang

gut drauf1 gut drauf3 gut drauf2

Die drei Klassen des siebten Jahrgangs nahmen im November 2015 am Projekt "Gut Drauf" teil. Dabei handelt es sich um ein erlebnispädagogisches Angebot der Jugendfreizeitstätte Rahm, bei dem Teambildung und Klassenharmonisierung im Mittelpunkt steht.

Eingeleitet durch eine spannende Geschichte von einem Schatz, machten sich die Schüler auf den Weg in den angrenzenden Rahmer Wald, wo die Schatzsuche begann.

Egoismus war hier fehl am Platz, denn um ans Ziel zu kommen, wurden die Teamfähigkeit, Einfallsreichtum und das Vertrauen in den Anderen gefragt. Nur gemeinsam konnte man herausfordernde Aufgaben lösen, Hindernisse wie z.B ein Spinnennetz, oder einen giftigen Säuresee überwinden und somit den Geheimcode für den heiß ersehnten Schatz finden.

Vielen Dank an die Teamer der Jugendfreizeitstätte Rahm!

Es war ein schönes Abenteuer, dass wir gerne mit Klassen der zukünftigen Jahrgänge wiederholen würden.

Katarzyna Cielepa, Schulsozialarbeiterin



 

 

 

 

 

 

5c: Besuch im Archäologischen Museum in Herne

Am Dienstag, dem 12.November 2013 haben unsere fünften Klassen im Rahmen des Projektunterrichts, der zurzeit unter dem Thema „Das Leben in der Frühzeit“ steht, das archäologische Museum in Herne besucht. Während der Führung hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit die Funktionsweise von Feuersteinen experimentell zu erforschen und  unterschiedliche Relikte (Zähne und Knochen eines Mammuts, Steinwerkzeuge, Felle) in die Hände zu nehmen. Weiterhin verglichen die Schülerinnen und Schüler den Schädel eines Neandertalers mit dem eines heutigen Menschen und stellten dabei die Unterschiede des Aufbaus heraus. Abschließend durften die Schülerinnen und Schüler Mehl nach frühzeitlicher Herstellungsweise herstellen.

1      3      2

Der Museumsführer zeigt uns

verschiedene Jagdwerkzeuge.

     Die Getreidekörner werden 

     zu Mehl verarbeitet.

     Vergleich des Schädesls eines

     Neandertales mit unserem.

Fotorundgang

Go to Top