Mosaik - mit Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 7 gestaltet
Kupfertreiben - Projekt Frühzeit im Jahrgang 5
Abenteuerparcour - Erlebnis im Sportunterricht
Honig - Ernte aus der schuleigenen Imkerei
Projektwoche Weltreise - Amerika: Baseball und Cheerleader

Was ist das Kulturfeuerwerk?
Entstanden ist das Kulturfeuerwerk im Jahr 2016 als Einstieg in das Programm „Kulturagenten für kreative Schulen“, das durch das Land NRW, die Forum K&B GmbH, sowie die Kulturstiftung des Bundes und die Stiftung Mercator gefördert wird.

Ziel des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen“ ist es, bei Kindern und Jugendlichen Neugier für künstlerische Aktivitäten zu wecken und mehr Kenntnisse über Kunst und Kultur zu vermitteln. Dafür soll in Schulen ein umfassendes und fächerübergreifendes Angebot der kulturellen Bildung entwickelt und Kooperationen zwischen Schulen und Kulturinstitutionen aufgebaut werden.
Das Dortmunder Kulturbüro fungiert als Verbindungsmitglied zwischen Schule und Projektentwicklern. Vertreten wird das Dortmunder Kulturbüro durch die Kulturagentin Barbara Müller, die mit der Kulturbeauftragten der Reinoldi-Sekundarschule, Nicki Kirchhoff, sowie der Kultursteuergruppe, eng zusammenarbeitet.     

Durch den Tag des „Kulturfeuerwerks“ sollen die Schülerinnen und Schüler ein breites Spektrum an kulturellen Sparten kennenlernen. Insgesamt gibt es 17 Aktionen an denen die Schülerinnen und Schüler teilnehmen. So gibt es Aktionen wie zum Beispiel „Kultur des Spielens“, „Natur erobert Industrie“, „Dotpainting“, „Tanz“, „Rad-Cool-Tour“, „RAP“, „Improtheater“,  „Flashmob“ oder eine Ralley in der „DASA“.

 

Bilder vom Kulturfeuerwerk

kultur1 tnkultur2 tnkultur3 tnkultur4 tnkultur5 tnkultur6 tn

Fotorundgang

Go to Top